Herbsttagung der Gruppe Süd in Niederwinkling

16 Mitglieder waren bei herrlichem Herbstwetter der Einladung nach Niederbayern gefolgt darunter ein Zuchtfreund aus Serbien und drei Zuchtfreunde aus Österreich und sie brachten 59 Jungtiere mit, davon waren 24 Großkröpfer. Die Sieger  Zfr. Scheidler und Hölzl der Leistungspreise der vergangenen Jahre konnten die von Künstler Roland Vogel mit echtem Blattgold überzogenen "Goldenen Kröpfer" in Empfang nehmen. Nach der harmonischen Versammlung wurden die Jungtiere von den Züchtern bewertet und anschließend von den Preisrichtern besprochen.

Bei den Großkröpfern siegte eine mächtige dominant gelbgeherzteTäubin von Zfr. Schuster. Da dieser keine Preise mehr annimmt, wurde die zweitplaziere ebenfalls dominat gelbgeherzte Täubin von Zfr. Anton Hölzl die Jungtiersiegerin. Bei den Zwergen hatte ein sehr kompakter, weit entwickelter rotfahlgeherzter Jungtäuber von Zfr. Johann Hölzl die Nase vorn. Er zeigte sich immer von seiner besten Seite.

Man war einhellig der Meinung, dass die Großkröpfer stark verbessert wurden, schon sehr weit in der Mauser fortgeschritten waren und in der Ausstellungssaison bestimmt viel Freude bereiten werden. Die Zwerge stagnieren in der Qualität. Außer dem Jungtiersieger und zwei weißen Jungtieren von Zuchtfreund Scheidler nur mäßige Qualität. Hier müssen Anstrengungen unternommen werden. Besprochen wurde die HCS in diesem Jahr im Gruppengebiet, in Dachau.

Hingewiesen wurde auf die wichtige Unterstützung bei den Aktivitäten im Jubiläumsjahr 2012. Darum findet im Jubiläumsjahr auch keine Gruppenschau statt, somit können sich alle ganz auf Barchfeld fokusieren!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0