Günter Heilemann - Ein Nachruf

Vom Landesverband Sachsen-Anhalt wurde uns dieser Nachruf zur Verfügung gestellt.

Nach einer schweren Krankheit im letzten Jahr und doch wieder guter Genesung verstarb am 16.08.2019 im Alter von 84 Jahren Günther Heilemann in Zörbig. Ein Leben mit und für die Rassegeflügelzucht hat sich vollendet. Blicken wir in Trauer zurück auf sein Züchterleben. Schon früh fand er den Weg zum Rassegeflügel. Mit 14 Jahren bekam er vom bekannten Züchter Walter Flemmig ein Paar Thüringer Schnippen und ermutigte ihm damit in den GZV Zörbig einzutreten. 1958 wurde er Schriftführer im dortigen Verein und schon zwei Jahre später hat man ihm zum 2. Vorsitzenden gewählt. 1966 stand er dem Verein als 1. Vorsitzender vor. Er wollte aber noch mehr. Nicht nur züchten, sondern die Tiere auch dann bewerten. Die Ausbildung zum Zuchtrichter schloss er 1967 ab. Hinzu kamen weitere Aufgaben auf dem Gebiet des Rassegeflügels. Im damaligem Kreisverband Bitterfeld wurde er Zuchtwart und 2. Vorsitzender und dann ab 1997 1. Vorsitzender.

Günther Heilemann fand in den Zwerg-Barneveldern, braun-schwarz doppeltgesäumt seine Rasse und bei den Tauben waren es Englische Zwerg-Kröpfer, weiß. Auch Englische Großkröpfer gehörten 10 Jahre dazu. Rassen mit denen er viele Preise holte. Ganz besonders stolz war er auf den Staatsehrenpreis 1976 und 1986, den Championtitel 1981oder das Ehrendiplom in Budapest 1982 auf seine Englischen Zwergkröpfer. In den Jahren seiner Preisrichtertätigkeit wurde er auch Sonderrichter für Schlesische Kröpfer, Englische Kröpfer, Starwitzer Flügelsteller Kröpfer und natürlich für Barnevelder und Zwerg-Barnevelder dessen SV er über 60 Jahre angehörte und dort nun Ehrenmitglied war.

Günther Heilemann war Gründungsmitglied des LV Sachsen-Anhalt 1990 und Vorstandsmitglied für Tier- und Artenschutz. Zahlreiche Ehrungen wurden ihm in seinem Züchterleben zu teil, 1995 "Meister der sachsen-anhaltinischen Rassegeflügelzucht" und schon ein Jahr später ernannte man ihn zum Bundesehrenmeister. 1997 erhielt er von seinem SV den Ehrentitel „Meister der Barnevelder- und Zwerg-Barnevelderzüchter Deutschlands“, Träger der goldenen Ehrenadel  mit Krone.

Innerhalb der PV war er jahrzehntelang der 1. Schulungsleiter für die Gruppen A-D, bildete viele Preisrichter bis 2010 aus, wurde dann zum Ehrenmitglied der PV ernannt.

Wir nehmen Abschied von einem humorvollen Züchter, der stets hilfsbereit war, sein Wissen und seine Erfahrungen weitergab, als zuverlässige Stütze für die sachsen-anhaltinische Rassegeflügelzucht und in den Sondervereinen galt. Wir verneigen uns vor einem großartigen Menschen und trauern mit seiner Frau und seiner Familie um Günther Heilemann.

 

BDRG                                                         LV Sachsen-Anhalt 

PV Sachsen-Anhalt                                    KV Anhalt-Bitterfeld                    

SV Barnevelder und Zwerg-Barnevelder   GZV Zörbig

Club der Engl. Groß- u. Zwerg-Kröpfer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0