SÜDOST

Obmann:

Werner Fork

Fritz-Wagner-Str. 58

36433 Bad Salzungen

Tel. 03695/870790

In der Gruppe Südost sind 19 Mitglieder vereint.

Termine für 2016

Frühjahrversammlung  17.04.2016 in Walschleben

Herbstversammlung  23.10.2016 in Sundhausen

Gruppenschau angeschlossen an die VDT-Schau Erfurt 25.11.-27.11.2016

Gruppenschau Süd-Ost am 12. und 13. Dezember 2015 in Großrettbach

 

Nach 4 Jahren schlossen wir wieder unsere Gruppenschau der Rassegeflügelschau von Großrettbach an. Fachkundiges Publikum war im Gemeinde-Saal reichlich vorhanden, da auch die Züchter von Brünner Kröpfer der Gruppe Thüringen Ihre Sonderschau durchführten. Aus unserer Gruppe beteiligten sich 8 Zuchtfreunde mit insgesamt 80 Tieren. Leider konnte Reiner Rausch seine Tiere nicht präsentieren den ca. 4 Wochen vor diesen Termin verletzte er sich an der Hand erheblich und die Käfige in Leipzig zur VDT-Schau blieben ebenfalls leer. Jetzt zu den Tieren, aufgeteilt in 28 „Große“ und 52 „Zwerge“ war das, was zur Zeit möglich war, in den Käfigen. In die 6 Farbenschläge (blaugeherzt, dunkelgeherzt, rotgeherzt, gelbgeherzt, rotfahl-geherzt und gelbfahl-geherzt) teilten sich die Zfd. Walter Hüttner und Roland Poltermann. Die jungen blauen Täubinnen von „Waldi“ dominierten den Farbenschlag (9 Tiere). Beim zweitstärkste Farbenschlag, rotfahl-geherzt, waren die „alten Herren“ die stärkeren Typen, alle Tiere stellte Roland Poltermann. Bei den anderen Farben sahen wir die gewohnte Qualität unsere 2 „Großzüchter“. Mit  40 (!) weißen von 5 Züchtern hatten wir in der Gruppe eine Zahl, die es so noch nicht gab. Bei den 13,11 Jungen gab es viel Licht und nur wenig Schatten. Je einmal wurde die Höchstnote vergeben. Die 6,10 Alten präsentierten sich gewohnt souverän, hier waren die „Alten Damen“ mit 2 „V“ vorne. Aussteller waren Dieter Gerlach, Klaus Ungelenk, Kevin Poltermann, Peter Görmar und Reiner Möller. Dann kamen noch 6 schwarzgeherzte von Peter Görmar und Werner Fork, 2 junge blaugeherzte von Kevin Poltermann, 2 dunkelgeherzte und 2 rotfahl-geherzte von Werner Fork. Die beiden letzteren überzeugten, der 1,0 alt erhielt ein vorzüglich.

 

Den Sonntagnachmittag beendeten wir in gemeinsamer Kaffeegrunde und einen „Hauptgewinn“ aus der Tombola, Zfd. Gerlach gewann ein Schaf-Lamm.

 

Die Leistungspreise auf 5 Tiere gingen an:   

     Walter Hüttner, „Große“ blaugeherzt 477 Pkt.

 

     Reiner Möller,  „Zwerge“ weiß 481 Pkt.   

 

 

Reiner Möller,  Gruppe Süd-Ost

 

Sonderschau 2013 Gruppe Südost

Alle Gruppenmitglieder waren sich schon im Januar 2013 sicher, wir kommen wieder und so trafen wir uns zur Gruppenschau in Barchfeld. Zur „Werratalschau“ vom  11.-12. 01. 2014 stellten neun Zuchtfreunde insgesamt 98 Tiere den Preisrichtern vor. Wie wir alle Wissen die beste Zeit für unsere „Engländer“, denn jetzt sind sie alle in Ihrer Entwicklung voll ausgereift. Erfreulicher Weise haben wir ja seit vorigen Jahr einen „Groß-Züchter“ mehr. Roland Poltermann hat nun doch nach einigen Jahren des zögerns sich uns angeschlossen. Es präsentierten zwei Züchter 16 „Große“ in 6 Farben, meist gab es Abzüge bei der Körperhaltung, Vorzüge dominierten bei Größe, Blasswerk  und Proportion. In der Spitze dominierte W. Hüttner mit gelbfahl-geherzt mit 1x v und 1x hv.  Am Wettbewerb bei den „Zwergen“ nahmen 72 Tiere von 7 Züchtern teil, es wurden 8 Farben präsentiert. Die überdurchschnittliche Qualität spiegelte sich hier in ihrer ganzen Breite wieder, 4x v (weiß /Möller, 2x blaugeherzt /Flachsbarth und Heim, gelbfahl-geherzt /Rausch). Den Abschluss bildete eine Voliere mit 4,4 weiß von R. Möller, bis auf einen jährigen 1,0 alles Jungtiere in bester Vitalität und Qualität, zu recht mit hv bewertet.  

 

Die Leistungspreise erhielten Englische Kröpfer: W. Hüttner  476 P. und Englische Zwergkröpfer:

 

W. Flachsbarth  480 P. .

 

Danke sagen möchten wir noch den Ausstellungsteam um Markus Beck für die gute Unterbringung unserer Tiere und die Bewirtung der „Feder-Verrückten“.     -Wir kommen wieder!-

 

 

 

Reiner Möller

 

Gruppe Südost

 

Gruppenschau 2011 in Großrettbach

Gruppenschau „Süd-Ost“ 17.-18. 12. 2011

Wir schlossen unsere Gruppenschau der Rassegflügelschau in Großrettbach an. Mit dieser Wahl waren alle Aussteller sehr zu frieden. Wir fanden gute Ausstellungsbedingungen, in einer prima Halle, für unsere „Engländer“ vor. Von unseren 10 aktiven Ausstellern nahmen 7 mit Ihren Tieren an unseren Leistungsvergleich teil. Schade das 3 Zuchtfreunde Ihre Startmöglichkeit nicht nutzten. Unsere 2 „Großen“-Aussteller, Manfred Seeber und Walter Hüttner zeigten 18 Tiere in 5 Farbenschlägen. 1,1 Schwarz und 1,1 Dunkel von M.Seeber befinden sich im Aufwärtstrend (hv 0,1 Dunkel). „Waldi“ hatte mit Blau, Rotfahl und Gelbfahl seine Elite am Start (2x V, 3x hv). Die junge gelbfahlgeherzte „Dame“ in # 473 ( V ) war höchstes Niveau. Schade das Sie in Dachau nicht dabei ist. Bei den „Zwergen“ standen 55 Tiere in 7 Farbenschlägen, von 5 Züchtern. Den Anfang machten 10 Weiße von Reiner Möller auch hier sieht man eine stetige Verbesserung (2x V, 1x hv). 1,1 Schwarz und 2,4 Dunkel präsentierte Werner Fork. Sein Augenmerk liegt auf den Farbenschlag dunkelgeherzt, wobei der Junge Vogel schon gute Anlagen zeigte. Bei den Roten stellten Joachim Ruge 2,3 und unserer Gaststarter Kai Katterfeld 2,2 vor. Der 1,0 alt von J. Ruge (# 495 hv) war ein prima Vertreter dieses Farbenschlag`s. In die Gelben teilten sich Alfons Loth mit 6,6 und J. Ruge mit 1,5 rein. Mit zarten Figuren und satten Farben hatte hier Alfons die Nase vorn (1x V, 2x hv). Zum Abschluss standen die Fahlen von Reiner Rausch. In gewohnt hoher Qualität zeigten sich 3,3 Rotfahle (1x V, 1x hv) und 4,2 Gelbfahle (1x V). Die 0,1 jung # 524 wurde verdient mit „Vorzüglich“ bewertet eine schöne Vertreterin dieses Farbenschlages. Alle Tiere zeigten sich über die gesamte Schau in sehr guter Kondition, was auch ein Verdienst der Ausstellungsleitung war. Gerne kommen wir wieder, nach Großrettbach.

Den Leistungspreis auf 5 Tiere erreichten Walter Hüttner mit 482 Punkten auf Englische Kröpfer und Reiner Möller mit 480 Punkten auf Englische Zwergkröpfer weiß.

 

21.12.2011 Reiner Möller